Marabus Umweltpolitik - 9 Leitlinien

Im Unternehmensalltag werden oftmals Kompromisse eingegangen, um kurzfristige Ziele zu erreichen, doch die langfristige Zielrichtung ist klar: Unsere natürliche Umwelt mit den existenziellen Ressourcen Luft, Wasser und Boden gilt es zu schützen und zu erhalten.

1. Als deutsches Unternehmen der Chemiebranche stehen wir für unsere Verantwortung zum Schutz von Mensch und Umwelt. Alle relevanten national und international geltenden Gesetze und Vorschriften des Umweltrechts sind für jeden Mitarbeiter verpflichtend einzuhalten.

2. Wir verzichten aus Überzeugung auf den Einsatz von besonders gesundheitsschädlichen und gefährlichen Stoffen und tauschen diese, sofern technisch möglich, aus.

3. Wir entwickeln moderne Produkte unter dem Aspekt der emissionsarmen Produktion und Weiterverarbeitung.

4. Verantwortungsvoller und schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen wie Energie und Rohstoffen ist bei Marabu selbstverständlich. Regenerative Energien werden endlichen bevorzugt.

5. Ökonomie und Ökologie schließen soziales Verhalten nicht aus, sondern ergänzen einander. Der betriebliche Umweltschutz ist im wirtschaftlichen Prozess integriert.

6. Das Umweltmanagement und die Umweltperformance von Marabu werden kontinuierlich verbessert.

7. Investitionen in modernste Anlagen werden auch unter schwankenden Marktbedingungen fortwährend getätigt.

8. Aktiver Beitrag und die Teilnahme in Verbänden der chemischen Industrie zu den Themen Qualität, Sicherheit und betrieblicher Umweltschutz sind für Marabu ein wichtiger Baustein im umfassenden Engagement zum Schutz der Mitarbeiter und der Umwelt.

9. Den hohen Anspruch, den wir an uns stellen, erwarten wir auch von unseren Lieferanten.